Herzlich willkommen!

image_pdfimage_print

Liebe Brüder und Schwestern!

 

Die Freude des Ostertages erfüllt unsere Herzen und diese lassen wir uns durch keine negativen Informationen entreissen. Die neutestamentlichen Texte berichten von zahlreichen Begegnungen des Auferstandenen mit verschiedenen Personen. Dem Kreis der Begegnenden schliessen wir uns Sonntag für Sonntag bei der Heiligen Eucharistiefeier an. Wir lassen uns von Christus ansprechen, nehmen seine Worte ernst und behalten diese nicht nur für uns selbst, sondern sind bereit darüber in unserem Umfeld zu sprechen, so wie die Emmaus-Jünger, die noch zur späten Zeit nach Jerusalem eilten, um zu erzählen, welche Freude ihnen die Begegnung mit dem Auferstandenen bereitete.

 

Am Weissen Sonntag durften 12 Kinder diese Freude auf eine ganz besondere Art und Weise erfahren, denn sie durften den auferstandenen Christus zum ersten Mal in der Heiligen Kommunion empfangen. Schön wäre es, wenn diese jungen Menschen oft gute Gespräche über Christus zu hören bekämen und auch durch eine Gebetsunterstützung Ihrerseits auf ihrem Glaubensweg gestärkt werden könnten.

 

Menschen sprechen miteinander von dem, wovon ihr Herz voll ist. Nicht nur die Apostel redeten zusammen über Jesus, sondern auch viele viele andere Personen. Wäre das nicht ein Thema, das auch in unseren Wohnungen von Zeit zu Zeit angesprochen werden könnte?

 

Möge der Osterjubel noch lange in Ihnen nachklingen und Sie durch Ihren Alltag begleiten.

 

Ihr Pfarrer